BNZ Vorstand


An diese Stelle dürfen wir Ihnen den geschäftsführenden Vorstand in Wort und Bild vorstellen.

Präsident des BNZ
Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker, Köln

Prof. Prof. h.c. Dr. med. dent. Werner Becker ist praktizierender, naturheilkundlich tätiger Zahnarzt mit eigener Praxis in Köln.

  • Jahrgang 1942
  • Studium Zahnmedizin, Universität Bonn, Examen 1971
  • 1973 Promotion
  • 1974 Niederlassung in eigener Praxis
  • Seit 1999 Lehrtätigkeit in Rumänien, staatl. Ovidius-Universität Constanza, von Januar 2007 bis Dezember 2011 Lehrstuhlinhaber und Leiter der Abteilung für Komplementäre Zahnmedizin an der zahnmedizinischen Fakultät.

Präsident:

  • Präsident des BNZ – Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V.
  • Präsident der GKO -Gesellschaft für Ganzheitliche Kieferorthopädie e.V.
  • Präsident der EGK – Europäische Gesellschaft für Krebsbekämpfung

Vorstandsmitglied:

  • Langjähriges Vorstandsmitglied der ECPM (Europäische Vereinigung der Ärzteverbände der besonderen Therapierichtungen, Brüssel)
  • Vorstands- und Beratungsmitglied mehrerer naturheilkundlicher Ärzte- und Zahnärztegesellschaften

Verfasser:

  • Redaktionelle Mitarbeit und Autor in mehreren Fachzeitschriften, Journalen und Büchern

Herausgeber:

  • Herausgeber des Standardwerkes „Ganzheitliche Zahnheilkunde in der Praxis“, Spitta-Verlag, Balingen (von 1993 bis 2004, Gesamtumfang über 6000 Seiten in mehreren Bänden)
  • Herausgeber und Autor des Leistungsverzeichnisses Naturheilkunde in der Zahnmedizin (LNZ), des einzigen naturheilkundlich, zahnmedizinischen Gebührenverzeichnisses inklusive Anwendungs-Kommentaren und Honorar-Vorschlagswerten
  • Gutachter für mehrere deutsche Gerichte

Vizepräsident des BNZ
Dr. med. dent. Michael Alberts

Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest“ (Konfuzius)

  • Jahrgang 1948
  • Zahnmedizinstudium in Bonn von Ende 1967- Sommer 1973
  • Assistentenzeit bis Ende 1976 in der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie (Prof. Krüger) und Oralchirurgie (Prof. Lehnert) der Uni Bonn. Promotion an der Uni Bonn 1976
  • Von 1977- bis Anfang 1979 Assistentenzeit in der konservierenden Abteilung für Zahnheilkunde der Uni Göttingen (Prof. Motsch)
  • Danach einjährige Assistentenzeit in der Praxis Dr. Przetak (damaliger Vorsitzender der Neuen Gruppe) in Düsseldorf
  • Anschließend Assistentenzeit in Bonn Holzlar bei Dr. Radetzky
  • Eröffnung der eigenen Praxis im März 1981 in Troisdorf
  • Ehemaliges Mitglied der Studiengruppe für Restaurative Zahnheilkunde
  • Mitglied im BNZ
  • Vizepräsident des BNZ
  • Viele Fort – und Weiterbildungen über die Jahre in allen Bereichen der Zahnmedizin, außer Kieferorthopädie
  • Seit 1985 Fort – und Weiterbildungen im Bereich der ganzheitlichen Zahnmedizin mit Spezialisierung auf die ganzheitliche Zahnheilkunde
  • Mitglied im ZIBS und DZV
  • Mitglied Al Dente Uni Bonn

Schatzmeister des BNZ
Dr. med. dent. André Kaczmarek,

Dr. André Kaczmarek, Studium der Zahnmedizin in Mainz. Promotion 1989. Praktizierender Zahnarzt in eigener Praxis Völklingen. Leiter der Produktentwicklung bei der Firma Dentale Biomaterialien. Entwicklung von mehreren Medizinprodukten für die Zahnheilkunde. Autor von Publikationen über Überkappung-, Wurzelfüllungs-materialien, Zahnfleischtherapeutika etc.. Schatzmeister des Bundesverbandes der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. (BNZ). Mitglied im BNZ seit 1998.

Der erweiterte Vorstand des BNZ

Folgend dürfen wir Ihnen einige Mitglieder des erweiterten Vorstands des BNZ in Wort und Bild vorstellen.

Vorsitzender des Qualifikationsausschusses des BNZ
Dr. med. dent. Heinz-Werner Feldhaus

  • Des Arztes höchster und einziger Beruf ist, kranke Menschen gesund zu machen, was man heilen nennt“ (§1 Organon der Heilkunst)
  • Jahrgang 46, Studium der Zahnmedizin in Münster
  • Promotion über Meningitis bei Professor Dr. Obenwittler; 1976 Eintritt in die väterliche Praxis. Schwerpunkte auf dem Gebiet der additiven Medizin: Homöopathie, Neuraltherapie, EAV, Thermoregulationsdiagnostik nach Rost, Kinesiologie, Akupunktur. 1986 Gründung und Leitung der Timmendorfer Zahnärztekurse.
  • Seit 1987 Fortbildungsbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Thermographie.
  • 1989 geehrt mit der Samuel Hahnemann Plakette.
  • 1991 Gründer und Leiter der Schweizer Ausbildungskurse für Homöopathie der Schweizer Ärztegesellschaft für Erfahrungsmedizin.
  • Seit 1994 Vorsitzender des Qualifikationsausschusses des BNZ.
  • 1996 Aufbau eines weiteren Homöopathie-Ausbildungszyklus in Zusammenarbeit mit der Zahnärztekammer Berlin/Brandenburg.
  • Ausbildungsbeauftragter des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte.
  • Ab Januar 2002 Aufbau eines Kurszyklus in Zusammenarbeit mit der ÖGZMK in der Universitätszahnklinik Innsbruck.
  • Mehrere Publikationen sowie Übersetzungen von französischer, homöopathischer Literatur.
  • Autor des Lehrbuches: Homöopathie und ganzheitliche Zahnmedizin.
  • 2009 – 2013 berufendes Mitglied des Lehrkörpers des BNZ und Profesor asociat invitat (Gastprofessor) in der Abteilung für complementäre Zahnmedizin an der zahnmedizinischen und pharmazeutischen Fakultät der staatlichen OVIDIUS-Universität in Constanta (Rumänien) unter der Leitung des Dekans Univ.-Prof. Dr. Corneliu Amariei und Prof. h.c. Dr. Werner Becker

Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates des BNZ
Dr. med. dent. Werner Müller

  • geb. 04.02.1959, Abitur 1978 Studium der Rechtswissenschaft in Münster und Bonn. Studium der Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen. Studium der Zahnheilkunde in Frankfurt/Main. Staatsexamen 1986. Promotion zum Thema „Parodontopathien bei juvenilen Diabetikern“ 1989 an der Johann-Wolfgang von Goethe Universität Frankfurt/Main.
  • Seit 1986 spezielle Ausbildung und Intensivbeschäftigung in der Ganzheitsmedizin, Akupunktur und biologisch-ganzheitlichen Zahnmedizin.
  • Seit 1989 niedergelassen in eigener Praxis in Paderborn. Seit 1989 Ausbildung und Diplom der EAV mit Beschäftigung der Komplementärmedizin.
  • Qualifizierung und Zertifizierung in der Akupunktur (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur), Elektroakupunktur nach Voll, Bionator- und Crozat-Behandungen.
  • Vega-Test. Mitglied im BNZ und der GKO – Gesellschaft für ganzheitliche Kieferorthopädie, Köln.
  • Seit 1990 Umweltmedizin und Verträglichkeitsprüfung von dentalen Werkstoffen.
  • 1992 Entdeckung und Entwicklung der lokalen und systemischen Wirkungen von dentalen Werkstoffen und Palladium. Seit 1995 zugelassen als Heilpraktiker.
  • Seit 1996 Dozent und Referent über Forensische Aspekte der ganzheitlichen Zahnheilkunde und Verträglichkeitsprüfung von dentalen Werkstoffen.
  • 2000 Entwicklung der PSYCHODENTALGIE®:
  • Seit 2001 Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirat des BNZ.
  • 2008 – 2013 Profesor asociat invitat (Gastprofessor) an der Zahnmedizinischen Fakultät der staatlichen Ovidius-Universität in Constanza.
  • Über 250 Veröffentlichungen und internationale und nationale Vorträge.
  • Buchautor und Mitautor des Lehrbuches für Regulationsmedizin in Theorie und Praxis Band I und II.

Vorsitzender des Fort- und Weiterbildungsausschusses des BNZ
Dr. med. dent. Louis Niestegge

  • Zahnarzt und Heilpraktiker, Schwerpunkte: Ganzheitliche Zahnheilkunde, Herd- und Störfelddiagnostik, Ganzheitliche Kieferorthopädie, Alternative Werkstoffe in der Zahnheilkunde
    Integration verschiedener Testverfahren in den täglichen Praxisablauf.
  • Akupunktur, bioenergetische Testverfahren, Thermografie und Neuraltherapie
  • Applied Kinesiology, Physioenergetik, Biophotonen Diagnostik und Therapie
  • Ordentliches Mitglied im BNZ – Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. und der GKO – Gesellschaft für ganzheitliche Kieferorthopädie e.V., Köln.
  • Mitglied des BNZ-Gutachterausschusses.
Scroll to Top