Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 27.05.2018

25 Jahre BNZ
Hier zur ANIMATION der Zahn-Organ-Wechselbeziehungen
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 


„Wissenschaftlicher Beirat – warum?“
Leitlinien und Richtlinien in der naturheilkundlichen Zahnmedizin im BNZ

Dr. med. dent. Werner Müller
(1. Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates des BNZ)

Der Autor beschreibt in seinem Vortrag die Notwendigkeit der Definition von Leitlinien und Richtlinien in der naturheilkundlichen Zahnmedizin.
Gerade im Hinblick auf die Qualitätssicherung und in Anbetracht der gesetzlichen Vorgaben wird dargestellt, wie wichtig Leitlinien für die praktische tägliche Arbeit eines Zahnarztes sind, der ganzheitliche Aspekte in seinen Praxisalltag integrieren möchte.
Innerhalb des BNZ hat sich in Form des Wissenschaftlichen Beirates ein Beraterstab zielorientiert mit den Fragen der Mitglieder beschäftigt.
Bei der Erstellung der Stellungnahmen werden Qualitätskriterien anhand einer klar definierten Checkliste erarbeitet. Die Leitlinien werden nach einem grundsätzlichem Aufbau erstellt, wobei auf die Fragestellung erst die Bearbeitung des Hintergrundes mit der Bewertung für den Behandler erfolgt und dann die Empfehlungen mit der Angabe des Evidenzgrad.
Umfangreiche Literaturquellen runden die Richtlinien ab. Bei übergeordneten Methodengruppen werden auch die schon publizierten Stellungnahmen von Fachgesellschaften integriert und dargestellt.
Die Autoren der Leitlinien und Richtlinien werden dabei namentlich benannt und die Mitautorenschaft medizinischer Fachgesellschaften werden erkennbar dargestellt und herausgearbeitet.
Übergeordnete Stellungnahmen werden nach deren Darstellung bewertet und klar in Form von Leitlinien nach den Regeln des BNZ formuliert.
Gerade in der naturheilkundlichen Zahnmedizin, wo viele heterogene Behandlungsansätze zusammengefaßt sind und die Diagnostik sehr spezifisch ist, soll dem Behandler eine Orientierungshilfe gegeben werden.
Die Vorgehensweise der Diagnostik und die verschiedenen Verfahren der Behandlung sollen somit auch eine Sicherheit in der Forensik geben.

Download Pressemitteilung 8

 

Dr. Werner Müller
Dr. med. dent. Werner Müller

Sonderveranstaltung:

Sonderveranstaltung des BNZ am Montag, den

29. Oktober 2007

in Baden-Baden.
Sonderveranstaltung des Bundesverbandes der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. (BNZ).

Montag, den 29. Oktober 2007, im Auditorium (UG)


Veranstaltungsort:
Kongresshaus
Augustaplatz 5

76530 Baden-Baden
www.kongresshaus.de

Kongressorganisation und Auskünfte:
Karl F. Haug Verlag
in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG,
Oswald-Hesse-Str. 50

70469 Stuttgart

Tel. 0711/8931-365,
Fax 0711/8931-370,

medwoche@
medizinverlage.de


www.medwoche.de


Rückblick:
Programm des BNZ im Rahmen der Medizinischen Woche Baden-Baden.

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ