Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 18.08.2018

25 Jahre BNZ
Hier zur ANIMATION der Zahn-Organ-Wechselbeziehungen
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 


Die Welt des Lichtes und der Farben
Dr. Gerhard Ohlenschläger

Die Geheimnisse von Licht und Farben in dieser Welt oszillieren im Spannungsfeld zwischen:
Klassische Optik und Quantenphysik
Geistigem Erkennen und emotionalen Inhalten
Materie und Mythos
Physik und Physiologie
Reflexion und Eigenschaft
Signal und Rezeptor
Anblick und Emotion
Dinghaftigkeit der Materie und Geistigkeit des Gehirns
Korpuskel und Welle
Photonenkaleiddoskop und Elektronen-Informationen
Möglichkeit und Wunsch
Unsicherer Wahrscheinlichkeit in der Quantenphysik und Wellen in Licht und Farben
Dinglicher Existenz materiellen Seins und Immaterialität geistigen Bewusstseins
Traum, Phantasie und Erkenntnis

Wären nicht die Zapfen und Stäbchen als Sinneszellen einer jahrmillionen währenden, in vielen Etappen verlaufenden, biologischen Evolution der Netzhaut der Augen, ein Rezeptorenkollektiv unterschiedlicher Frequenzempfindlichkeit ent-standen, könnten wir die Buntheit aller Dinge in reiner oder gemischter Farbigkeit nie erfahren.

Goethe: „Wär nicht das Auge sonnenhaft, die Sonne könnt es nie erblicken“

Frequenzen als Wellensignale sind die Realitätsvermittler zwischen dem „Sein und Sosein da draußen“ und unserem Innenerlebnis bzw. der Phantasiewelten unserer Vorstellungen.

Die Dinge sind existent, weil sie elektromagnetische Wellen, Photonenoszilationen aussenden, Signale emittieren, die wir empfangen können!

So bewegen wir uns in einer eigenartigen Dialektik über das ganzheitliche Wesen der Farben – fast wort- bzw. sprachlos. Und wir fragen, - können Worte den Zauber der Farben und ihren emotionalen Inhalten überhaupt gerecht werden!

- Spricht nicht ein Regenbogen, ein Sonnenuntergang als so wunderbare, zauberhafte Naturereignisse für sich in ihrer sinnlich-emotionalen Unmittelbarkeit und bedarf keiner weiteren Beschreibung. -

Das Licht, die Farben, ihre Spiele in Raum und Zeit – geheimnisvolle Phänomene zwischen Physik und Emotionen, zwischen materieller Existenz und geistigem, (immateriellen) Bewusstsein, zwischen Phantasie, Traum und möglicher Erkenntnis übermitteln und restmasselose Teilchen - Photonen -, die nur bei Lichtgeschwindigkeit existent sind.


 

 

 

Dr. Gerhard Ohlenschläger
Dr. Gerhard Ohlenschläger

Sonderveranstaltung:

Sonderveranstaltung des BNZ am Montag, den

31. Oktober. 2005

in Baden-Baden.
Sonderveranstaltung des Bundesverbandes der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. (BNZ).

Montag, den 31. Oktober 2005, im Auditorium (UG)


Veranstaltungsort:
Kongresshaus
Augustaplatz 5

76530 Baden-Baden
www.kongresshaus.de

Kongressorganisation und Auskünfte:
Karl F. Haug Verlag
in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG,
Oswald-Hesse-Str. 50

70469 Stuttgart

Tel. 0711/8931-365,
Fax 0711/8931-370,

medwoche@
medizinverlage.de


www.medwoche.de


Rückblick:
Programm des BNZ im Rahmen der Medizinischen Woche Baden-Baden.

2000
2001
2002
2003
2004
2005

 

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ