Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 20.11.2018

25 Jahre BNZ
Hier zur ANIMATION der Zahn-Organ-Wechselbeziehungen
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 


„Form follows function" (FFF) - ein Naturgesetz auch für die Entstehung und Regulation chronischer Krankheiten

Dr. rer. nat. Dr. med. vet. Peter Schneider, Hoya

Die Formulierung des FFF-Naturgesetzes stammt von dem berühmten amerikanischen Architekten Louis Sullivan, Hauptvertreter der "Chicago School": "Es ist das Gesetz aller organischen und anorganischen, aller physischen und metaphysischen, aller menschlichen und übermenschlichen Dinge, aller echten Manifestationen des Kopfes, des Herzens und der Seele, dass das Leben in seinem Ausdruck erkennbar ist, dass die Form immer der Funktion folgt".

Folglich ist auch die Entstehung chronischer Krankheiten maßgeblich von der krankhaften Veränderung bestimmter Funktionen im menschlichen Organismus abhängig. Auf der materiellen Ebene des Körpers äußert sich die Funktionsstörung vor allem in einer Dysbiose der Mikroorganismen, die die Schleimhäute besiedeln, aber auch die zellulären Strukturen bilden (sog. „bakterielle Endosymbiose“ der Zellen).

Eine Funktionsstörung kann ihre Ursache in Konflikten auf allen fünf Existenzebenen des menschlichen Seins haben (geistige, mentale, emotionale, vitalenergetische oder materielle Ebene), wobei sie sich als Krankheit nicht nur auf der betroffenen Ebene, sondern meist auch auf den darunter liegenden manifestiert. Somit ist eine effektive Therapie chronischer Krankheiten nur hierarchisch unter Regulation der Blockaden auf allen betroffenen Daseinsebenen möglich ("Hierarchische Multiregulation").

In dem Vortrag werden auch die Grundprinzipien einer solchen Therapie vermittelt.



 

 

Dr. rer. nat. Dr. med. vet. Peter Schneider
Dr. rer. nat. Dr. med. vet. Peter Schneider

Sonderveranstaltung:

Sonderveranstaltung des BNZ am Montag, den

1. November 2004

in Baden-Baden.
Sonderveranstaltung des Bundesverbandes der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. (BNZ).

Montag, den 1. November 2004, im Auditorium (UG)


Veranstaltungsort:
Kongresshaus
Augustaplatz 5

76530 Baden-Baden
www.kongresshaus.de

Kongressorganisation und Auskünfte:
Karl F. Haug Verlag
in MVS Medizinverlage Stuttgart GmbH & Co. KG,
Oswald-Hesse-Str. 50

70469 Stuttgart

Tel. 0711/8931-365,
Fax 0711/8931-370,

medwoche@
medizinverlage.de


www.medwoche.de


Rückblick:
Programm des BNZ im Rahmen der Medizinischen Woche Baden-Baden.

2000
2001
2002
2003
2004
2005

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ