Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 20.02.2018

25 Jahre BNZ
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Einbettung des naturheilkundlich tätigen Zahnarztes in der Zahnmedizin - Perspektiven aus der einer Gesundheitsreform für den ganzheitlichen Praktiker
Jürgen Pischel, Bonn

Eine Gesundheitsreform – wie sie von allen großen Parteien, wer auch immer die Wahl gewinnt, ob eine CDU/CSU- oder SPD-geführte Koalition – muss in Angriff genommen werden. Alle großen Parteien wollen dabei für die Krankenkassen – ob über Einkaufsmodelle oder Wahltarife bzw. Mehrkostenvereinbarungen – die Möglichkeiten für Wettbewerb erweitern. Ganzheitliche, alternative, naturheilkundliche Verfahren und Therapien in der Zahnmedizin erhalten daraus weitere Spielräume, ergänzend oder sogar Vertragsleistungen ersetzend mit dem Patienten vereinbart werden zu können. Allerdings wird für Zuschussverfahren von den Kassen ein "Spezialisierungs-Nachweis" gefordert werden, der über "Selbsteinschätzungen" hinausgeht. Im Vortrag werden die Chancen, die sich aus Gesundheitsreformen für ganzheitlich-zahnmedizinisch ausgerichtete Praxen ergeben aufgezeigt, was an organisatorischen Bedingungen erfüllt und wie sie den Praxisbetrieben einzubetten sind, wie Patienten gewonnen und gebunden werden können.

 

 


Jürgen Pischel
Jürgen Pischel

 

Rückblick:
Programm des BNZ im Rahmen der medizinischen Woche Baden-Baden.

2000
2001
2002
2003
2004
2005


pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ