Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | 16.10.2018

25 Jahre BNZ
Hier zur ANIMATION der Zahn-Organ-Wechselbeziehungen
Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

Radikalische Reaktionen in der Nahrungskette.
Fr. Dipl. oec. troph. G. Baier-Jagodzinski, Pirmasens.

Erbgutveränderungen der wichtigsten Nutzpflanzen durch radioaktive Bestrahlung (Kobalt-60, schnelle Neutronen) des Saatguts, um die Mutationsraten zu erhöhen. Es handelt sich um die seit 1963 weltweit praktizierten Erbgutveränderungen von Naturpflanzen. Im Gegensatz zu Zufallsmutanten kommt es hierbei zwangsläufig immer auch zu stereochemischen Molekülveränderungen.

Anthropogene Einträge von Fremd- und Schadstoffen in Erdreich, Wasser und Luft aus Landwirtschaft, Verkehr, Industrie, Haushalten, usw....sind Quellen von Freien Radikalen in Pflanze/Tier und dann im Menschen. Es enstehen u.a. Chelate, Rezeptorkonkurenzen, Giftungen, usw...

Gleichzeitig Schwund an essentiellen Molekülen in Obst, Gemüse, Getreide, der vom Verbraucher aber nicht wahrgenommen wird. Die dadurch enstehende Mangelversorgung ist selbstständige Ursache für die zusätzliche Entstehung von radikalischen Reaktionen im Menschen.

Der Einsatz von Lebensmittelzusatzstoffen dient der industriellen Nahrungsmittelherstellung: Sie gewährleisten einer immer gleichbleibende Produktqualität über Jahre ("Chargentreue"), sie können bestimmte Produkteigenschaften neu erschaffen (Beispiel: "Saucenbinder"), sie ermöglichen den Produktionsprozeß im industriellen Maßstab. Dazu werden bewußt Molekülstrukturen verändert, die dann allerdings für Eigensynthesen unbrauchbar sind. Auch hier sind radikalische Reaktionen die Folge.



 

 

 

Sonderveranstaltung:

Sondertagung des BNZ am

Freitag, den 2. November 2001

in Baden-Baden im Auditorium
.

 

Rückblick:
Programm des BNZ im Rahmen der medizinischen Woche Baden-Baden.

2000
2001
2002
2003
2004
2005

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ