Home - BNZ


Service Kontakt Fortbildungsakademie  Presse Patienteninformationen BNZ Mediathek


Zurück zur Startseite | Diese Seite drucken | Bookmark | Impressum | Sitemap | Datum: 24.10.2014


Informationen zum Thema Amalgam

pixel





 

 

„Das kann ja wohl kein Zufall sein...“
9

Dr. rer. nat. Peter Plichta

Kennen Sie dieses Gefühl und die damit verbundenen Irritationen? Im Seminar „Das kann ja wohl kein Zufall sein...“ werden Sie erfahren, dass Sie Ihrem Gefühl getrost Glauben schenken können. Naturwissenschaftliche Beweise belegen nämlich, dass es keine Zufälle gibt. Das im Seminar vermittelte Wissen schenkt Ihnen die Möglichkeit, eine völlig neue Sicherheit und Freiheit für Ihre Lebensgestaltung zu entwickeln. Das Verstehen dieser Wirklichkeit erfordert keine wissenschaftliche Vorbildung. Ausschlaggebend sind allein Ihre Neugierde und die Bereitschaft, sich mit Dogmen jeder Art und oberflächlichen Antworten auf existentielle Fragen nicht mehr zufrieden zu geben.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen neue naturwissenschaftliche Erkenntnisse über die Grundlagen menschlicher Existenz. Hinter dem scheinbaren Chaos, das den Menschen umgibt, steckt eine detaillierte Ordnung. Der von Dr. Plichta gefundene logisch fundierte und mathematisch bewiesene Bauplan – bereits von Platon vermutet – ist die Grundlage aller materiellen und geistigen Gesetzmäßigkeiten.
Die Veranstaltung wendet sich an alle, die sich mit den allseits bekannten und sich widersprechenden Erklärungsmodellen so wie mit Dogmen und oberflächlichen Antworten auf existentielle Fragen nicht mehr zufrieden geben. Um dieses neue Wissen im Seminar Schritt für Schritt zu entdecken, ist keine math.-wissenschaftliche Vorbildung nötig, eher Offenheit und Neugierde. Es schenkt Ihnen die Möglichkeit, für die persönliche und berufliche Lebensgestaltung eine völlig neue Sicherheit und Freiheit zu entwickeln.

Einführung: Dipl.-Ing. Dr. Klaus Kunkel
Vorträge: Dr. rer. nat. Peter Plichta
Seminarleitung Walburga Posch

23./24. APRIL 2004

1. Tag: Freitag 14.00 - 19.00 Uhr
2. Tag: Samstag 9.00 - 18.00 Uhr

 

Zum Referenten
Dr. rer. nat. Peter Plichta studierte zunächst Chemie an der Universität Köln (Diplom 1966), anschließend die Fächer Kernchemie, Physik und Jura. 1970 promovierte er über Silanverbindungen, deren Darstellungen bis dahin als unmöglich galten. 1971 gelang ihm die Gewinnung der langkettigen Siliciumwasserstoffe, der Dieselöle des Siliciums. Anschließend erfolgte eine intensive Beschäftigung mit Biochemie und Pharmazie und 1977 die Approbation als Apotheker. Von 1981 bis 1998 vertiefte er sich als Privatgelehrter in intensive vergleichende Studien auf den Gebieten der Logik, Zahlentheorie und Mathematik. Er erbrachte den epochalen mathematischen Beweis, dass hinter den Gesetzmäßigkeiten dieser Welt ein Bauplan steht: die Struktur und Verteilung der Primzahlen als Grundlage der Gesetzmäßigkeiten von Atomkern und Elektronenhülle und der Zusammenhänge zwischen mathematischen Sätzen und physikalischen Naturkonstanten. Ab 1991 Veröffentlichung der Bände I, II und III von »Das Primzahlkreuz«, »Gottes geheime Formel« und »Benzin aus Sand«. Erfinder mehrerer Patente wie z. B. für die Stickstoffverbrennung von Silanölen und ein diskusförmiges Raumfluggerät mit Silanölantrieb.
Walburga Posch Initiatorin des Arbeitskreises "plichtainnovation"
Buchautorin und Managerin von Dr. Peter Plichta
Aus und Weiterbildung von Mathematiklehrern
Schulleiterin i.R. und Mutter dreier erwachsener Kinder


 

 

 


Dr. rer. nat. Peter Plichta
Dr. rer. nat.
Peter Plichta

Walburga Posch
Walburga Posch

 

Veranstaltungsort:
Marienburger Bonotel
Bonner Straße 478-482
50968 Köln

Zimmerbuchung zum Sonderpreis bei Nennung von BNZ unter:
Fon 0221-37 02-146
Fax 0221-37 02-345
www.bonotel.de

Weiterführende Links:
Allgemeine Informationen
Aktl. Seminarprogramm
Seminargebühren
Anmeldung
Ort & Anfahrt

Rückblick:
Seminarprogramm des Fortbildungsprogrammes des BNZ

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

 

pixel
BNZ | Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte in Deutschland e.V. | Auf der Seekante 7 D-50735 Köln
Tel.:0221-3761005 | Fax.:0221-3761009 | info@bnz.de | © BNZ | ˆnach obenˆ